Weiße Tischdecken, weiße Stühle, weiße Vasen und grauer Kies sorgen für einen edlen Look.Die faltbaren Stühle Flux passen in Form und Funktion perfekt zum Origami-Design.Kleine, gefaltete Origami-Kraniche vollenden das Tabletop.Die Kirschblütenzweige ragen hoch hinaus in dieser Tischdekoration.Event-Design und Location harmonisieren perfekt. Der graue Kies und die Stumpenkerzen sind Bestandteile des Tabletops. Der faltbare Stuhl Flux ist ein echtes Designerstück.Zartes Rosa und die Grautöne dominieren dieses Design.Auch der Außenbereich des Lili-Tempels kann sich sehen lassen!Die Tische kommen von oben perfekt zur Geltung. In Menükarte und Serviette finden die Gäste alles, was sie zum Falten eines Origami-Kraniches brauchen. Vasen in verschiedenen Türkistönen sind die Eyecatcher im zweiten Event-Design.Die granitfarbenen Tischdecken im Crash-Look passen perfekt in diese Location. Dieser wasserfeste Kronleuchter macht jede Outdoor-Location zum Schloss.Jetzt neu: Die Weingläser im Pure-White-Look. Zarte Wiesenblumen kommen in den türkisfarbenen Väschen sehr schön zur Geltung.

Origami oder Opulenz? 

Seit Mai gibt es einen neuen Stern am Himmel der exklusiven Locations im Rhein-Main-Gebiet: den Lili-Tempel in Offenbach. [blickfang] war von Anfang an dabei und hat das Location-Styling für verschiedene Presse- und Werbematerialien übernommen. Im Rahmen zweier Shootings entstanden so gleich zwei Dekorationslinien: 

Lange Tafel

Ein Origami-Konzept mit japanischen Anklängen, das zum vergnügten Mitmachen einlädt: Auf den Menükarten finden die Gäste eine Faltanleitung für einen Kranich. In den Servietten steckt das dazugehörige Origami-Papier. Da ist Fingerfertigkeit gefragt! Dazu passend: unsere faltbaren Stühle Flux, die in Form und Funktion an Origami-Figuren erinnern. Auf die Tischdecken im Crashloook passt das reduzierte Tabletop: schlichte Vasen mit Kirschblütenzweigen, die mit grauem Kies und einfachen Stumpenkerzen kombiniert wurden.

Runde Tische

Auch die zweite, opulente Dekoration passt mit ihren granitfarbenen Tischdecken und den puristischen Designerstühlen perfekt zur Location. Verschiedene Vasen in unterschiedlichen Türkistönen, ein luftig florales Arrangement und die Weingläser im Pure-White-Look verstärken den opulenten Look zusätzlich. In diesem Konzept ist weniger mehr: Glasplatten dienten als Platzteller und Menükarte in einem.

Location: Lili-Tempel, Offenbach
Wann: Juni 2013
Aufgabe: Location-Styling für zwei Fotoshootings für die Erstellung der Presse- und Werbematerialien

Konzepte und Dekorationen wurden von Thorsten Heyer entwickelt, das Projektmanagement verantwortete Stephan Lösing.