Der Stuhl Ego S sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist auch bequem.Lange Stuhlreihen aus Ego S warten auf die Journalisten.Der italienische Flitzer findet sich inform von Postern an den Wänden des Jagdschlosses wieder.Unter der stählernen Dachkonstruktion des Jagdschlosses kommt das klare und reduzierte Design in Rot und Weiß perfekt zur Geltung.Stehtische mit weißen und roten Hussen im Empfangsbereich.Auch bei den Buffetelementen dominieren klare Linien und ein sportlicher Look in Weiß und Rot.Das moderne, sportliche Design dieser Veranstaltung passt perfekt zum Jagdschloss Platte. Gerade Linien und rote Eyecatcher wie die Tulpen bestimmen das Tabletop.Der Stuhl Ego S mit tranparenten und roten Rückenlehnen passt perfekt zum sportlichen Look der Veranstaltung.

italienischer flitzer

Alfa Romeo lud an drei Tagen im Mai ausgewählte Fachjournalisten und andere Automotive-Spezialisten in das historische Jagdschloss Platte in Wiesbaden ein, um dort viele Wochen vor Markteinführung den neuen Kompaktwagen Giulietta zu präsentieren.

[blickfang] stattete das gesamte Jagdschloss aus – ganz nach dem CI des Giulietta: Die Pressekonferenz, das Entrée, der Dinnerbereich, die Lounge, der Stehempfang und die einzelnen Buffetelemente erstrahlten im Look dieses innovativen Golfkonkurrenten. Und sogar die Toilettenräume wurden ganz im Zeichen des italienischen Flitzers dekoriert!

Location: Jagdschloss Platte, Wiesbaden
Wann:
Mai 2010
Anzahl der Gäste: täglich 60 Personen
Aufgabe: Dreitägige Presseveranstaltung zur Präsentation des Alfa Romeo Giulietta für ausgewählte Fachjournalisten und Automotive-Spezialisten

[bf]-Leistungen:

  • Konzept: Modern, sportlich, elegant mit Chrome und Leder - abgestimmt auf das neue Fahrzeug
  • Ambiente: Raumdekoration mit Objekten, Installation von Fahnen und Keilrahmen
  • Mobiliar: Tisch bf1, Stuhl Ego S - Pressekonferenz, Entrée, Dinnerbereich Lounge, Stehempfang und Buffet
  • Sonstiges: Tägliche Kontrolle der Location, Austausch der Tischwäsche etc.