Im Innenraum luden verschieden hohe Sitzmöglichkeiten die Gäste zum gemütlichen Plaudern ein.
Foto: [blickfang] eventdesignAn der Bar konnten sich die Gäste mit Getränken versorgen.
Foto: [blickfang] eventdesignDie gemütlichen Sitzecken wurden rege von den 250 Gästen genutzt.
Foto: [blickfang] eventdesignAlte Waschmaschinentrommeln dienten als stylishe Abstelltische.
Foto: [blickfang] eventdesignBeleuchtete Wassertanks erinnern an Tetris, das Spiel der 1980er Jahre.
Foto: [blickfang] eventdesignFahrräder wurden zu Deckeninstallationen umfunktioniert.
Foto: [blickfang] eventdesignFahrräder dekorativ unter die Decke hängen? Geht! 
Foto: [blickfang] eventdesignEine Stadthalle wurde in einer trendige Disko verwandelt - zum 50. Geburtstag eines ehemaligen DJs.
Foto: [blickfang] eventdesignKeine Disko kommt ohne die klassische Diskokugel aus.
Foto: [blickfang] eventdesignKleine Diskokugeln wurden in spannende Objekte integriert.
Foto: [blickfang] eventdesignAuch in einer Disko darf die Tischdekoration nicht fehlen.
Foto: [blickfang] eventdesignEin Merchandingstand bot eine spannende Auswahl an Mitbringseln, die alle einen Bezug zum Gastgeber haben.
Foto: [blickfang] eventdesignSogar die Partysnacks wurden im Design von Tommis Disko gereicht.
Foto: [blickfang] eventdesignNatürlich darf der Fotobooth auch auf einer 50. Geburtstagsfeier nicht fehlen.
Foto: [blickfang] eventdesignZu einer Party im Stil der 1980er gehört natürlich auch das passende Automobil.
Foto: [blickfang] eventdesign

unterground-club

Drei Monate dauerte die Konzeptionsphase für diese Geburtstagsparty der Spitzenklasse: In Kooperation mit Marion Gollner Eventplanning erschufen wir mitten in einer nüchternen Stadthalle „Tommis Disko“, einen coolen Unterground-Club mit kleinen 1980er-Jahre-Akzenten. In zwei Tagen Aufbau neutralisierten wir als erstes die Hallenwände mit passenden Abklebungen, stylishen Stoffbahnen und Fadenvorhängen. Die Gäste wurden durch ein spannendes Entree aus Bauzäunen, Autos aus den 1980er Jahren und kommunikativen Öltonnen-Stehtischen in den Innenbereich geleitet, der mit einer einladenden Mischbestuhlung in verschiedenen Höhen ausgestattet wurde. Verschiedene Eyecatcher wie die unter der Decke aufgehängten Fahrräder, beleuchtete Wassertanks im Tetris-Look und die vielen Akzente in Chrome und Acryl sowie die beeindruckende Center-Bar sorgten dafür, dass diese Party mit den 250 geladenen Gästen richtig rockte – und zwar bis in die frühen Morgenstunden.

Location: Stadthalle Rheinböllen

Anzahl der Gäste: 250

Aufgabe: ein 50. Geburtstag mit dem Motto „Tommis Disko“

[bf]-Leistungen:

  • Konzept: Mit „Tommis Disko“ entsteht mitten in einer nüchternen Stadthalle ein Unterground-Club mit leichten Akzenten aus den 1980er Jahren – innerhalb von nur zwei Tagen; Bestuhlungspläne, Licht- und Beschallungstechnik, Merchandising-Stand, beleuchtete Wassertanks, große Center-Bar
  • Ambiente: schwarzer Innenbereich mit Akzenten aus Chrome, Acryl, Autoreifen und Europaletten; die Stadthallenwände werden mit Abklebungen, Stoffbahnen und Fadenvorhängen neutralisiert
  • Mobiliar: Mischbestuhlung mit Tafeln, Hochtischen und Loungemöbeln in der Halle; im Eingangsbereich Bauzäune, 1980er Jahre Autos und Stehtischen aus Öltonnen
  • Besonderheiten: Der Gastgeber war früher selbst DJ und veranstaltete große Events – so entstand die Idee von „Tommis Disko“ als coolem Unterground-Club in dunklen Farbtönen